Aktuelles

===================================================

7. Juli 2017/ Feuerwort und Wassermusik

Jessica Burri, Melanie Goebel, Christiane Raeder und Sabine Schulz erzählen Geschichten aus verschiedenen Kulturkreisen, die mit dem Thema „Energie“ zu tun haben. Es gibt Sagengestalten wie das Flussungeheuer oder den Wassermann. Amatherasu, die japanische Göttin der Sonne erweckt die Welt zum Leben. Ein weiterer Mythos erzählt, wie die Menschen durch das Feuer sprechen lernten. Auch der Wind kommt zu Wort und das Fliegen des Adlers. Das Programm wird durch Musikstücke abgerundet.

Ort : Museum Strom und Leben (Umspannwerk), Uferstr. 2-4, Recklinghausen

Beginn 19.30 Uhr

Eintritt 8,00 Euro

===================================================

Juni 2017

Herne, Sonntag, 25.06.2017

Liebesfreud und Liebesleid
Musikalische und literarische Herzensangelegenheiten
Musik von Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy,Johannes Brahms u.a.
sowie Texte von Johann Gottfried Herder, Hugo von Hofmannsthal u.a.
Mitwirkende :
Natalie Mol Sopran
Melanie Goebel Erzählerin
Astrid Franzke Klavier
Beginn 17.00 Uhr
Zionskirche, Roonstr. 84, 44628 Herne Baukau
Eintritt : 10,- € (7,- €)
Vorverkauf bei allen Chormitgliedern
Stadtmarketing Herne
Buchhandlung Koethers & Röttsches

Download Flyer

===================================================

März 2017
06. – 8. März (Laubach / Hessen)

Für Referentinnen, Fachtrainer, und Mitarbeiter der BG RCI
Souverän, Klangvoll und überzeugend auftreten. Stimm-, Kommunikations- und Präsenztraining©
Nähere Infos zum Qualifizierungsangebot

Ausgebucht, Eintrag auf der Warteliste möglich!

===================================================

April 2017
01. April 2017 (Pulheim)

Erzählkunst im sozialen Dienst und als Aktivierungsmaßnahme für Senioren und Menschen mit Demenz-Erkrankung / Modul IV (Jedes Modul ist auch einzeln buchbar!)

Seit Januar 2017 läuft die 6-tägige Erzähl-Ausbildung, die sich an Mitarbeiter/innen in der Senioren- und Demenz-Betreuung richtet. Sie bietet einen Einstieg in die Bild- und Symbolsprache der Märchen, erstes Handwerkszeug zum Erzählen sowie Stimmarbeit und Sprechtraining. Der Schwerpunkt liegt auf der Arbeit der sozialen Dienste und der Erzählkunst als Aktivierungsmaßnahme für Senioren und Menschen mit Demenz-Erkrankungen.

Inhalte
Historie des freien Erzählens, Bild- und Symbolsprache, Theorie und Praxis des freien Erzählens, Arbeit mti Ritualen, Aktivierende Techniken, Auswahl und Aufbereitung von Märchen, Märchen, die von Tod und Trauer erzählen, Stimmarbeit und Sprechtraining, Planung von Erzählzeiten für Senioren, Planung einer gemeinsamen Veranstaltung.

Termine
Teil I

Die Bienenkönigin. Wir machen uns auf den Weg.
Samstag, 21. Januar 2017, 9.30-17 Uhr
Samstag, 04. Februar 2017, 9.30-17 Uhr

Teil II
Das Eselein. Der Blick in den Brunnen.
Samstag, 18. Februar 2017, 9.30-17 Uhr
Samstag, 01. April 2017, 9.30-17 Uhr

Teil III
Die Sterntaler. Am Ende wird alles gut.
Samstag, 29. April 2017, 9.30-17 Uhr
Samstag, 13. Mai 2017, 9.30-17 Uhr,
17-18 Uhr stimmungsvoller Abschluss mit Zertifikatsvergabe

Referentinnen:

Melanie Goebel: Ausgebildete Sprecherin, Erzählerin & Kommunikationstrainerin, Hochschuldozentin für Storytelling, Erzählkunst & Erzählkunst bei Demenz
Christiane Raeder: Ausgebildete Erzählerin, Trauerberaterin, Märchenpädagogin

===================================================

11. April 2017 (Bochum)

Für Studierende der Evangelischen Hochschule Rheinland – Westfalen Lippe
Lehrauftrag: Klangvoll, Kommunikativ, Berührend© – Erzählkunst als Aktivierungsmaßnahme bei Demenz & moderne Form des Kommunikationstrainings

Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis finden Sie hier

===================================================

29. April 2017 (Pulheim)

Erzählkunst im sozialen Dienst und als Aktivierungsmaßnahme für Senioren und Menschen mit Demenz-Erkrankung / Modul V (Jedes Modul ist auch einzeln buchbar!)

Nähere Beschreibung: Siehe 01. April 2017

===================================================

Mai 2017
06. Mai 2017 (Bochum / Herne)

Stimm-, Sprech- und Kommunikationstraining für Mitglieder des Schulreferats Bochum / Herne.

Nähere Infos zum Workshop und zur Anmeldung folgen in Kürze

===================================================

08. Mai 2017 (Bochum)

Ein Stimm-, Sprech- und Bühnenpräsenzkurs für Studierende, Doktoranden und Interessierte

Ob auf der Bühne oder im Hörsaal, am Mikro oder beim Vorstellungsgespräch, am Lagerfeuer mit Freunden oder in der mündlichen Prüfung: Das freie Erzählen ist eine Kunst, die die Zuhörer nur durch das gesprochene Wort in den Bann zieht. Ein guter Erzähler zu sein, bedeutet den Menschen einen Weg in die eigene Fantasiewelt zu ebnen und durch Märchen, Geschichten, Gedichte aber auch Sachtexte die verschiedensten Emotionen der Zuhörerschaft anzusprechen.
Wie haucht man aber einem zu Schriftsprache erstarrten Texten neues Leben ein? Wie kann man mit der Stimme in der sogenannten „Indifferenzlage“ die Aufmerksamkeit locken. Wie wird Informationen transportierende Sprache zu einem lebendigen und sinnlichen Erlebnis für den Zuhörer?
Antworten auf diese Fragen und praktische Übungen für Stimme, Atmung, Bühnenpräsenz, Artikulation und Umgang mit Lampenfieber erhältst Du in dem Seminar: „Einführung in die Kunst des Freien (Märchen)Erzählens“. Als Zugabe gibt es gewohnheitsgemäß ein begeisterungsfähiges Gruppenklima und eine dampfende Tasse Tee.

Termin: Ab dem 08.Mai 2017, immer Montags von 17 – 19 Uhr
Kursumfang: 8 x 2 Seminarstunden
Teilnehmerzahl: 6 – 12

Nähere Infos über:

AKAFÖ-Kulturbüro boskop der Ruhr – Universität Bochum
Sumperkamp 9-15
44801 Bochum
Tel.: +49 (0234) 32-18 023

Nähere Infos zur Anmeldung

===================================================

Kommunikationstraining für Fortgeschrittene und „Profi – Fabulierer“

Du findest Deine Indifferenzlage in jeder Lebenslage? Du weißt, wie man in Märchen, Geschichten, Lyrik und Sachtexten Emotionen sowie Tonalitäten gekonnt umsetzt? Vielleicht hast Du auch bereits einige Bühnenerfahrungen sammeln können oder Du hast Mikroambitionen? Dann startet für Dich der „boSKop – Erzählkunstkurs für Fortgeschrittene“ ebenfalls am 28. April.

Termin: : Ab dem 08.Mai 2017, immer Montags von 19 – 21 Uhr
Kursumfang: 8 x 2 Seminarstunden
Teilnehmerzahl: 6 – 12

Nähere Infos über:

AKAFÖ-Kulturbüro boskop der Ruhr – Universität Bochum
Sumperkamp 9-15
44801 Bochum
Tel.: +49 (0234) 32-18 023

Nähere Infos zur Anmeldung

===================================================

13. Mai (Pulheim)

Erzählkunst im sozialen Dienst und als Aktivierungsmaßnahme für Senioren und Menschen mit Demenz-Erkrankung / Modul VI (Jedes Modul ist auch einzeln buchbar!)

Nähere Beschreibung: Siehe 1. April 2017

===================================================

Juni
01. Juni & 31. August 2017 (Recklinghausen / Waltrop)

„Sinne anregen – Erinnerungen pflegen – Sprachfähigkeit erhalten – Freude schenken“© – Erzählkunst als Aktivierungsmethode bei Demenz

Eine Fortbildung für Ehrenamtliche, Alltagsbegleiter, Pflegedienstmitarbeiter, Angehörige und Interessierte

Nähere Infos und Anmeldung über:

Alzheimer Gesellschaft Vest Recklinghausen e.V.
Gemeinnütziger eingetragener Verein
Telefon 0 23 61 / 4858088
info@alzheimer-gesellschaft-recklinghausen.de

===================================================

25. Juni 2017 (Herne)

Liebesfreud und Liebesleid. Musikalische und literarische Herzensangelegenheiten gemeinsam mit der Sopranistin Natalie Mol, Chor und Pianistin.

Nähere Informationen folgen in Kürze

===================================================

Juli 2017
07. Juli 2017 (Recklinghausen)

Feuerwort und Wassermusik. Ein Erzählkunstprogramm mit Jessica Burri und Friends im Museum Recklinghausen.

Nähere Informationen folgen in Kürze

===================================================

08. Juli 2017 (Berlin) & 22. September 2017 (Leipzig)

Für Mitglieder und Nachwuchswissenschaftler der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)!

„Geistesblitze 2017“ – Der Science Slam und das Science Slam Coaching über das Gehirn: Jetzt bewerben!

„Geistesblitze“, der Science Slam über das Gehirn, geht in die zweite Runde. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) richtet diesen Event im Rahmen des 90. Neurologiekongresses am 22. September 2017 in Leipzig aus. Slammer – Naturtalente und solche, die eine professionelle Schulung durchlaufen haben – präsentieren ihre neurologischen und neurowissenschaftlichen Themen. Geplant sind spannende Fakten über die Neurologie und den Alltag von Neurologen, über hochkomplexe, aber eingängig und unterhaltend servierte Forschungsarbeiten oder neurowissenschaftliche Experimente, die live miterlebt werden können. Egal, ob Wissenschaftler oder Kliniker, Professor, Assistent in der Weiterbildung oder niedergelassener Neurologe – Slammer haben Lust auf die große Bühne, bringen eine Portion Witz, Eloquenz und Selbstironie mit und brennen für ihr Thema. Wer Interesse daran hat, unter die Slammer zu gehen, kann sich jetzt bei der DGN bewerben.

Interessierte Slammer schicken eine knappe Beschreibung ihres Themas (gerne auch ein Video) und einen kurzen Lebenslauf per E-Mail an: science-slam@dgnkongress.org
Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Science Slam erhalten Sie auch in der Pressestelle der DGN.
Pressestelle der DGN
c/o albertZWEI media GmbH
Oettingenstraße 25, 80538 München
E-Mail: science-slam@dgnkongress.org
Tel.: +49 (0) 89-4614860

===================================================

September 2017
11. – 13. September (Laubach)

Für Referentinnen, Fachtrainer, und Mitarbeiter der BG RCI

Souverän, Klangvoll und überzeugend auftreten. Stimm-, Kommunikations- und Präsenztraining

Nähere Infos zum Qualifizierungsangebot

Nur noch wenige Plätze frei, Eintrag auf der Warteliste möglich!

===================================================

Oktober 2017
20. Oktober 2016 (Hamburg)

Für Stipendiaten der Claussen – Simon Stiftung (Hamburg)!

Stimm-, Sprech- und Kommunikationstraining für Nachwuchskünstler, Studierende und Doktorranden

Nähere Infos und Anmeldung

===================================================

November 2017
17. November 2017 (Hamburg)

Für Stipendiaten der Claussen – Simon Stiftung (Hamburg)

Storytelling als neue Form der Wissenschaftskommunikation

Nähere Infos und Anmeldung

===================================================

Märchenerzählerin-Bochum-Melanie-Goebel
06. November 2016: Linden Märchenhaft

Die Stationen: 

13.00 Uhr Zwei – Säulen – Cafe: Vollmundige Märchenklassiker für Süßschnäbel
13.30 Uhr Eiscafé Auszeit: „Und da fielen die Sterne vom Himmel“ – Märchen zum Träumen und Mitfiebern
14.00 Uhr Nachhilfe – Kolleg: „Geschichten für Geist, Körper und Seele.“ Geschmackvolle Ballade trifft auf spritzige Bewegungsgeschichte
14.30 Uhr Optic Schulze: „Warum auch Prinzessinnen unter kalten Füßen leiden“. Humorvolles und Inspirierendes für große und kleine Zuhörer
15.00 Uhr: Alte Timmer Schule: „Von Eselsohren, verschwiegenen Barbieren und wagemutigen Königssöhnen“.
Einfühlsame Volksmärchen aus der ganzen Welt.
15.30 Uhr: Raumdesign Schwarz: „Was rumpelt und pumpelt in meinem Bauch herum?.“ Klassische Hörgenüsse in heimeliger Atmosphäre.
16.00 Uhr: Wachgeküsst: „Tripp, Tripp, Terapp, Terapp, Taram, Taram!“ – Mitmachmärchen für die kleinen und kleinsten Zuhörer.
16.30 Uhr: Backyard Store: „Von fllugfaulen Adlern, vorwitzigen Fledermäusen und dicklichen Beutelratten“ – Weisheitsgeschichten aus der ganzen Welt
17.00: Optik Köhler: „Und hier in Linden hauste damals ein Wassermann“ – Märchen von Nah und Fern.
17.30: Hausgeräte Schwager: „Von rubinroten Schafen, hinterhältigen Widderböcken und schwer gebeutelten Wölfen“ – Märchenhaftes und Humorvolles in gemütlicher Atmosphäre
18.00: Katholischer Kirchplatz: Ein Märchenhafter Abschluss

===========================================================================

Maerchenerzaehlerin-Melanie-Goebel_Februar2016

Sprecherin-Melanie-Goebel-Erklärvideo15. Februar: Neue Referenz als Sprecherin – Veröffentlichung des Erklärfilms „Antragsworkflow“ des Softwareunternehmens Pradtke aus Bochum. Konzeption und Umsetzung: www.sebastiandaniel.de



 

 

Maerchenerzaehlerin-Melanie-Goebel19. – 21. Februar: Abschlusskolloquium Stroh zu Gold / Erzählerausbildung am „Institut Stroh zu Gold Spinnen“ gemeinsam mit Christiane Raeder / Modul VII 

Präsentation, Kolloquium, Zertifikate, Marketing / Kurs 7 der Ausbildung „Auf die Bühne!“

Die Absolventen der Ausbildung gestalten eine gemeinsame Erzählveranstaltung; im Fachgespräch in der Gruppe reflektieren sie ihren eigenen ‚Märchenweg‘. Zertifikate werden vergeben und natürlich wird auch gefeiert. Am letzten Tag geht es um Grundlagen von Marketing und Werbung und erste Schritte auf dem weiteren Märchenweg und um die Verwirklichung der selbst gesetzten Ziele.
Referentinnen Christiane Raeder & Melanie Goebel
Nächste Termine: 19.-21. Februar 2016 + 25.-27. November 2016
Seminarzeiten: Freitag 17.45 – 21.30 Uhr, Samstag 9.30 – 18 Uhr, Sonntag 9.30 – 15 Uhr
Ort: StrohzuGold, WALZWERK-Atelier 2, Pulheim
Seminargebühr: 250,- €
Anmeldung & Infos: 02238 – 9585113 oder strohzugoldspinnen@web.de



Maerchenerzaehlerin-Melanie-Goebel24. Februar 2016: Einzeltraining bei Stroh zu Gold / Einzelunterricht & Einzelcoaching
Einzelarbeit für Erzähler/innen und Vorleser/innen

Offenes Erzähltraining mit der Sprechtrainerin Melanie Goebel

Ein Angebot für Erzähler, Rezitatoren, Vorleser und Sprecher, die eine persönliche, intensive Arbeit an ihren individuellen Stärken wünschen. Das kann die klassische Arbeit an der Stimme sein, an Ausdruck, Bühnenpräsenz und Erzählhandwerk. Thematisiert werden können aber auch die Vorbereitung von Erzählauftritten und Programmentwicklung oder Fragen zum Berufsweg als Erzähler (Werbung, Marketing, Kontakt mit Kunden).
Termine: Mittwoch, 24. Februar 2016, Mittwoch, 20. April 2016
jeweils zwischen 10 und 15 Uhr
Ort: StrohzuGold, WALZWERK-Atelier 2, Pulheim
Uhrzeit und Preise nach Absprache (Nur nach vorheriger Terminabsprache)
Melanie Goebel, 0234 – 3849067
info@melaniegoebel.de
www.melaniegoebel.de
Info: 02238 – 9585113 oder strohzugoldspinnen@web.de


Erzaehlkunst-Melanie-Goebel_März2016Erzaehlerin-Melanie-Goebel-icon-Dozentin

3. März: Simon Claussen Stiftung Hamburg 
Nur für Master- und Promotionsstipendiaten der Claussen – Simon Stiftung Hamburg

Sprech-, Kommunikationstraining & Bühnenpräsenzcoaching für Nachwuchswissenschaftler in Hamburg. Nähere Infos und Anmeldung über: https://www.claussen-simon-stiftung.de/kontakt.html
Es sind nur noch wenige Plätze zu vergeben!


Märchenerzählerin-Melanie-Goebel_April-2016Vorlesen-für-Demenziell-Erkrankte_Melanie-Goebel02. – 03. April: Seminar Demenz I (Stroh zu Gold Spinnen) / Erzählkunst, Märchenerzählen und Aktivierendes Vorlesen sowie Erzählen bei Demenz

Fortbildung für Pflegedienst-Mitarbeiter/innen, Betreuungs-Assistent/innen,
Erzähler/innen und andere Interessierte

Sinne anregen – Erinnerungen pflegen – Sprachfähigkeit erhalten – Freude schenken©
Erzählkunst als Aktivierungsmethode bei Demenz
Kurs 1: Samstag, 2. – Sonntag, 3. April 2016, im StrohzuGold-Atelier 2, Pulheim
Kurs 2: Samtag, 18. – Sonntag, 19. Juni 2016, im StrohzuGold-Atelier 2, Pulheim
Von Mund zu Mund, von Ohr zu Ohr, von Herz zu Herz – Erzählkunst berührt Verstand, Herz und Seele von Menschen jeden Alters. Das macht das Erzählen besonders wertvoll in der Arbeit mit dementiell erkrankten Menschen, denn es lässt Schwächen des Kurzzeit-Gedächtnisses, Unsicherheiten in der _Ausdrucksfähigkeit und Sorgen des beschwerlichen Alltags in den Hintergrund treten und vermittelt geborgenheit, Sicherheit und Lebensfreude. Inhalte Handwerkszeug des Erzählens & Vorlesens bei Senioren & dementiell Erkrankten, Stimmbildung & Kommunikationsregeln, Erzählen als „Aktivierungsmaßnahme für alle Sinne“, Erzählen zur Gemeinschaftsbildung & zur Erhaltung von Sprachfähigkeit & Kommunikationsfreude, Erzählkunst als erster Schritt zur Biografiearbeit, Auswahl von Geschichten & Märchen, Gestaltung von Erzählstunden für dementiell erkrankte Menschen
Referentin: Melanie Goebel, Bochum
Termin: Kurs 1: 02.-03. April 2016
Kurs 2 (Vertiefung): 18./19. Juni 2016
Zeit: Sa 9.30 – 18.00 Uhr / So 9.30 – 14.00 Uhr
Ort: StrohzuGold im Walzwerk, Atelier 2, 1. Stock
Rommerskirchener Str. 21, 50259 Pulheim
Beitrag: 150,- Euro je Kurs
Infos & Anmeldung: Info: 02238 – 9585113 oder strohzugoldspinnen@web.de
Melanie Goebel ist ausgebildete Sprecherin, Erzählerin, Historikerin und Politikwissenschaftlerin.
Die Arbeit mit demenziell Erkrankten ist ihr ein besonderes Anliegen.
Sie schult regelmäßig Fachpersonal in Senioreneinrichtungen und hat ab dem
SoSe einen Lehrauftrag für Erzählkunst bei Demenz inne.



Erzaehlerin-Melanie-Goebel-icon-Dozentin

05. April: Beginn Lehrauftrag EFH RWL Lehrauftrag „Erzählkunst“ – „Erzählkunst bei Demenz“ ab dem Sommersemester 2016 an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland – Westfalen – Lippe

Das Seminar für Studierende der EFH RWL startet ab dem 05. April 2016. 

 



Märchenerzählerin-Bochum-Melanie-Goebel7. April: Auftritt Ökumenischer Gesprächskreis Bochum Linden :
„Von Gottvertrauen, Lebensmut & der Suche nach dem Glück – Erzählkunst und Diskussion“ Auftritt Ökumenischer Gesprächskreis Bochum Linden
Ein facettenreicher Erzählabend mit Mythen, Weisheitsgeschichten, Märchen, 
Gedichten und Gedankenaustausch “

Am Anfang steht das Vertrauen: Der Glaube daran, dass unsere Nächsten uns unerschütterlich lieben, das Hoffen auf eine verlässliche Gemeinschaft und die Liebe zum Leben selbst, das sind die Gaben mit denen wir als Kinder unsere ersten Jahre bewältigen. Nicht nur für das kindliche und instinktive Urvertrauen bedarf es der menschlichen Tugenden Glaube, Liebe & Hoffnung. Diese sind auch kennzeichnend für das christliche Gottvertrauen. Das vertrauensvolle Einlassen auf Gott ist nicht ein theologischer Begriff allein, es ist auch eine stete Herausforderung auf dem menschlichen Lebensweg. Was kann Gottvertrauen angesichts von Lebenskrisen bedeuten? Darf man auf seinem Lebensweg auch einmal ins „Stolpern“ und „Schlingern“ geraten? Beflügeln Gottvertrauen und Lebensmut das Glück? Diese und andere Fragen beantwortet die Bochumer Erzählerin, Kommunikationstrainerin und studierte Historikerin Melanie Goebel an diesem facettenreichen Erzählabend. Frei, lebendig und abwechslungsreich leiht sie Mythen, Weisheitsgeschichten, Märchen und Gedichten ihre Stimme. Die Zuhörer sind ausdrücklich zu einem kurzen Gedankenaustausch und Diskussion eingeladen.
Ort: Evangelische Kirchengemeinde Bochum – Linden
Ev. Gemeindehaus: Am Poter 2
44897 Bochum
Zeit: 7. April 2016 um 19:00 Uhr
Eintritt: 5 Euro, Karten gibt es bereits im Vorverkauf, nähere Infos: 0234/490975 (Gemeindebüro)



Maerchenerzaehlerin-Melanie-Goebel16. – 17. April: Seminar Lampenfieber & Bühnenpräsenz (Stroh zu Gold Spinnen)
Für Erzähler und Erzählerinnen und alle, die ‚auf der Bühne‘ stehen Lampenfieber & Bühnenpräsenz

Mein wichtigstes Handwerkszeug als Erzähler/in bin ich selbst
Samstag, 16. – Sonntag, 17. April 2016, im StrohzuGold-Atelier 2, Pulheim

Wie kann ich mein Publikum, begeistern und für mich sorgen, wenn mich das Lampenfieber plagt? Das Angebot soll Anfängern wie Fortgeschrittenen Hilfen und Anregungen bieten, sich für ihren individuellen künstlerischen Weg zu stärken.
Inhalte: Stimmentwicklung und -plfege, positiver Umgang mit Lampenfieber, Mimik, Gestik und Körperhaltung, darstellerische Stilmittel wie Tonalität, Subtext und bildliches Erzählen. Der Workshop ist als Weiterbildung für Erzählerinnen gedacht, kann aber auch als ein Baustein der Erzähler-Ausbildung besucht werden.
Datum: 16./17. April 2016
Sa 9.30-18 Uhr, So 9.30-14 Uhr
Ort: StrohzuGold im WALZWERK (WALZWERK-Atelier 2)
Rommerskirchener Str. 21, 50259 Pulheim
Seminarkosten: 150,- Euro
Referentin: Melanie Goebel, Bochum
Anmeldung bis zum 31. März 2016
Nähere Infos auf Anfrage: 02238 – 9585113


Maerchenerzaehlerin-Melanie-Goebel20. April: Einzeltraining bei Stroh zu Gold / Einzelunterricht & Einzelcoaching
Einzelarbeit für Erzähler/innen und Vorleser/innen
Offenes Erzähltraining mit der Sprechtrainerin Melanie Goebel

Ein Angebot für Erzähler/innen und Vorleser/innen, die eine persönliche, intensive Arbeit an ihren individuellen
Stärken wünschen. Das kann die klassische Arbeit an der Stimme sein, an Ausdruck, Bühnenpräsenz und Erzählhandwerk.
Thematisiert werden können aber auch die Vorbereitung von Erzählauftritten und Programmentwicklung
oder Fragen zum Berufsweg als Erzähler (Werbung, Marketing, Kontakt mit Kunden).
Termine:
Mittwoch, 24. Februar 2016
Mittwoch, 20. April 2016
jeweils zwischen 10 und 15 Uhr
Ort : StrohzuGold, WALZWERK-Atelier 2, Pulheim
Uhrzeit und Preise nach Absprache
Nur nach vorheriger Terminabsprache
Melanie Goebel, 0234 – 3849067
info@melaniegoebel.de
www.melaniegoebel.de
Info: 02238 – 9585113 oder strohzugoldspinnen@web.de



Icon_schult24. April: Erzählerausbildung am Institut „Stroh zu Gold Spinnen“ gemeinsam mit
Christiane Raeder / Modul II
Vertiefungskurs Märchen deuten & erzählen / Kurs 2 der Ausbildung
Im Reich der Märchen

Wie ist es, wenn ich Aufgaben aufgebürdet bekomme, denen ich nicht gewachsen bin? Wie ist es, wenn ich dafür nicht geschätzt werde und keinen Lohn erhalte? Wie die Märchenheldinnen und -helden damit umgehen und welche Rolle Bürsten-, Kamm- und Spiegelberge spielen – das sind Beispiele von Lebensfragen, die Märchen aufwerfen und beantworten können. Wir erkunden die Symbolik des Märchens und experimentieren mit dem Handwerkszeug des Erzählens. Jede/r Teilnehmer/in bringt ein ausgewähltes Grimms Märchen mit, aus dem ein kleiner Teil erzählt werden kann.
Referentinnen Christiane Raeder & Melanie Goebel
nächste Termine:
22.-24. April 2016
Seminarzeiten:
Freitag 17.45 – 21.30 Uhr, Samstag 9.30 – 18 Uhr, Sonntag 9.30 – 15 Uhr
Ort: StrohzuGold im Walzwerk, Pulheim
Seminargebühr: 200,- €


Erzaehlerin-Melanie-Goebel-icon-Dozentin25. April: Beginn Boskop Kurse: Tönend, mitreißend und souverän –
Stimm-, Sprech- und Erzähltraining für Hörsaal, Job und Bühne

Du möchtest im Hörsaal eine kraftvolle Stimme ertönen lassen, in der mündlichen Prüfung Deine Argumente mitreißend präsentieren und während der Jobsuche souverän auftreten? Vielleicht bist Du aber auch Poetry- oder Science Slammer, begeisterter Improtheater – Spieler oder Erzählkünstler? Dann genügt Dir nicht allein das Wort als Handwerkzeug! Sondern eine geschulte Stimme, gelungene Artikulation, eine selbstbewusste Körpersprache und darstellerische Stilmittel wie Modulation, Subtexte und Erzähltechniken gehören für Dich als unerlässliche Kommunikationsmittel mit dazu.
In diesem Seminar erwarten Dich klassische Elemente der Stimmbildung, des Sprech- und Kommunikationstrainings. Entspannungs- und Atemtechniken helfen Dir gegen Lampenfieber und Prüfungsangst. Mit Übungen aus den Bereichen Körperarbeit und Schauspiel bestehst Du locker vor dem Seminar, am Mikro oder auf der Bühne. Aufgrund der Arbeit an Subtext, Tonalität und Ausdrucksstärke kannst Du Dich auf Deinen nächsten Auftritt vorbereiten. Die individuelle Arbeit an Deinen Fragestellungen und Stärken steht dabei stets im Vordergrund.
Kurszeiten:
a) 8 x montags ab dem 25. April, 17 – 19 Uhr
b) 8 x montags ab dem 25. April, 19 – 21 Uhr
Nähere Infos zur Anmeldung bald auf dieser Seite und unter:

Selbstbeschreibung:
MELANIE GOEBEL – Erzählerin, Sprecherin sowie Stimm-, Sprech- und Kommunikationstrainerin. (Mitglied im Verband Deutscher Sprecher). Deutschlandweite Auftritte als Erzählerin. Bildet seit mehreren Jahren Erzähler, Sprecher, Science Slammer und andere Wortkünstler aus.


Märchenerzählerin-Bochum-Melanie-Goebel29. April: Auftritt K14 (Erzählkunst in Oberhausen)
Erzählkunst im K14 in Oberhausen. Frei, lebendig & temperamentvoll rezitieren fünf bekannte Erzählerinnen aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland ihre Märchen, Geschichten und Schwänke zum Thema „Zauberwort und Zauberklang“

Ort: K 14 – Lothringer Str. 64 , 46045 Oberhausen
Eintritt: 8,oo Euro – Beginn 19:30 Uhr
Anmeldung: K 14 – Tel: 0208 / 25475
Infos & Anmeldung: Fabrik – k14.de
Tel.: 0208 – 25475



Erzählen-für-Demenziell-Erkrankte-Melanie-Goebel

Erzaehlerin-Melanie-Goebel-icon-Dozentin

24. – 25. Mai: Seminar Berlin / Kommunikationstraining & Wissenschaftskommunikation
Kommunikationstraining für Promovierende, Post-Docs & Juniorprofessoren in Berlin
Nähere Infos in Kürze


Märchenerzählerin-Ruhrgebiet-Melanie-Goebel

Erzaehlerin-Melanie-Goebel-icon-Dozentin3. Juni: Simon Claussen Stiftung Hamburg
Nur für Master- und Promotionsstipendiaten der Claussen –Simon Stiftung Hamburg
Workshop: Der Science Slam als Training der modernen Wissenschaftskommunikation

Nähere Infos und Anmeldung über: https://www.claussen-simon-stiftung.de/de/kontakt.html


Maerchenerzaehlerin-Melanie-Goebel12. Juni: Erzählerausbildung am Institut „Stroh zu Gold Spinnen“ gemeinsam mit
Christiane Raeder / Modul III
Märchenbetrachtung, Meditation, Atem Stimme / Kurs 3 der Ausbildung
Mein wichtigstes Handwerkszeug bin ich selbst

Ein kreativer Weg zu eigenen inneren Bildern: Die Grundlagen von Meditation und Bildbetrachtung (Märchendeutung) werden vermittelt. Wir experimentieren mit verschiedenen Methoden und Materialien, befassen uns mit dem Thema ‚Tod und Trauer‘ im Märchen, der entsprechenden Symbolik und den Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen. Außerdem gibt es einen ersten Einstieg in die Möglichkeiten des Einsatzes von Stimme und Atem, Sprache und Bühnenpräsenz.
Referentin: Christiane Raeder
Referentin am Sonntag: Melanie Goebel, Sprechtrainerin aus Bochum
nächste Termine: 10.-12. Juni 2016
Seminarzeiten:
Freitag 17.45 – 21.30 Uhr, Samstag 9.30 – 18 Uhr, Sonntag 9.30 – 15 Uhr
Ort: StrohzuGold im Walzwerk, Pulheim
Seminargebühr: 200,- €


Vorlesen-für-Demenziell-Erkrankte_Melanie-Goebel18. – 19 Juni: Vertiefungskurs Erzählkunst, Märchenerzählen & Aktivierungsarbeit bei Demenz
(Stroh zu Gold Spinnen)

Fortbildung für Pflegedienst-Mitarbeiter/innen, Betreuungs-Assistent/innen, Erzähler/innen und andere Interessierte

Sinne anregen – Erinnerungen pflegen – Sprachfähigkeit erhalten – Freude schenken© / Vertiefungskurs
Erzählkunst als Aktivierungsmethode bei Demenz
Dieser Kurs richtet sich an alle die bereits den Kurs I der Fortbildung „Erzählkunst bei
Demenz“ besucht haben und nun ihre Kenntnisse festigen möchten. Es wird auch
wieder genügend Raum zur Einzelarbeit und dem kollegialen Austausch geben.
Zeit: Sa 9.30 – 18.00 Uhr / So 9.30 – 14.00 Uhr
Ort: StrohzuGold im Walzwerk, Atelier 2, 1. Stock
Rommerskirchener Str. 21, 50259 Pulheim
Beitrag: 150,- Euro je Kurs
Infos: 02238 – 9585113


Sprechtrainerin-Melanie-GoebelMaerchenerzaehlerin-Melanie-Goebel3. Juli: Erzählerausbildung am Institut „Stroh zu Gold Spinnen“ gemeinsam mit
Christiane Raeder / Modul IV
Rollenspiel, freies Erzählen / Kurs 4 (Änderung!) der Ausbildung „Heute bin ich mal Prinzessin!“ Rollenspiel, freies Erzählen

Bisher Kurs 5 der Ausbildung, Bitte Änderung in der Reihenfolge beachten!
… und wie es zur Welt kam, war es ein Eselein… Was das für das Eselein selbst, aber auch für seine Eltern bedeutet,
wollen wir im Spiel und in der Reflexion mit den Rollen des Märchens erfahren. Erzählübungen und die
Erarbeitung von Programmen runden das Wochenende ab.
Referentin: Christiane Raeder
Referentin am Sonntag: Melanie Goebel
nächste Termine: 01.-03. Juli 2016
Seminarzeiten:
Freitag 17.45 – 21.30 Uhr, Samstag 9.30 – 18 Uhr, Sonntag 9.30 – 15 Uhr
Ort: StrohzuGold im Walzwerk, Pulheim
Seminargebühr: 200,- €



 

Kommunikationstrainerin-Melanie-Goebel

Maerchenerzaehlerin-Melanie-Goebel18. September: Erzählerausbildung am Institut „Stroh zu Gold Spinnen“ gemeinsam
mit Christiane Raeder / Modul V
Märchendeutung, Erzählen, Atem & Stimme / Kurs 5 der Ausbildung
Intensiv-Seminar 1: Märchen im Dialog

Die Teilnehmer/innen bringen eine eigene Deutung eines ausgewählten Grimmschen Märchens mit und präsentieren sie dem Kurspublikum. Die Reflexion im Gruppendialog bietet vielfältige Möglichkeiten, die eigene Märchendeutung zu erweitern.
Referentin: Christiane Raeder
Referentin am Sonntag: Melanie Goebel
nächste Termine:
16.-18. September 2016
Seminarzeiten:
Freitag 17.45 – 21.30 Uhr, Samstag 9.30 – 18 Uhr, Sonntag 9.30 – 15 Uhr
Ort: StrohzuGold im Walzwerk, Pulheim
Seminargebühr: 200,- €

 


Erzählerin Melanie Goebel

Neues Hörprobenvideo: Erzählerin Melanie Goebel – Hörprobe Frau Holle

Vertonung, Illustration und Filmschnitt: Sebastian Daniel – www.sebastiandaniel.de


Mein YouTube Kanal ist jetzt online


Vorweihnachtlicher Nachmittag im Bochumer Gäste- und Tagungshaus:
Mittwoch, 09.12.15 um 15 Uhr. Reservierungen unter: 0234/925639-62 oder bogata@gewerkstatt.de Download Flyer


 

Märchenhaftes Programm (von 13:00 bis 18:00 Uhr) für den Verkaufsoffenen Sonntag am 08. November in Bochum Linden.

Linden_Aktuelles


 

Ab dem 21.10.15 startet die Anmeldung zu meinen beiden boSKop-Kursen:

 


 

Die Kunst des Erzählens – Ein Sprech-, Stimm und
Bühnentraining für Vorlesepaten


Ort: Bücherei Querenburg im UniCenter, Querenburger Höhe 270, 44801 Bochum
Termine: 21.10., 28.10., 11.11., 18.11., 25.11., 2.12.15 jeweils 17-19 Uhr
Kostenbeitrag: 30 € für alle 6 Termine
Anmeldung: Elmar Linnemann, Tel. 702738, E-Mail: eelinnemann@t-online.de
Bücherei Querenburg, Tel. 910-9141, E-Mail: buechereiquerenburg@bochum.de

seminar-erzaehlkunst-melaniegoebel
————————————————————————————————————————————————————————

In eine Rolle schlüpfen / Rollenspiel, freies Erzählen 

… und wie’s zur Welt kam, sah es nicht aus wie ein Menschenkind, sondern war ein junges Eselein. Was das für die Eltern, aber auch für das Eselein selbst bedeutet, wollen wir herausarbeiten. Wir schlüpfen in verschiedene Rollen und erfahren so deren Bedeutung für das Erzählen und die Deutung. Es werden erste Erzählprogramme erarbeitet.
Mit Christiane Raeder und Melanie Goebel

Termin: In Kürze folgen neue Termine
Zeit: Freitag: 17.45 – 21.30 Uhr, Samstag: 9.30 – 18 Uhr, Sonntag 9.30 – 15. Uhr
Ort: StrohzuGold im Walzwerk, Atelier 2, 1. Stock
Rommerskirchener Str. 21, 50259 Pulheim
Kosten: 200,- Euro

Infos oder Anmeldung unter 02238-9585113 oder strohzugoldspinnen@web.de

http://www.strohzugoldspinnen.de/

 

„Sinne anregen – Erinnerungen pflegen – Sprachfähigkeit erhalten – Freude schenken“ © – Eine Fortbildung für Pflegedienstmitarbeiter, Betreuungs-Assistenten, Erzählerinnen u. a. Interessenten

Erzählkunst bei Demenz
Erzählkunst berührt Verstand, Herz und Seele Menschen jeden Alters. In der Arbeit mit dementiell erkrankten Menschen lässt es Schwächen, Unsicherheiten und Sorgen in den Hintergrund treten und vermittelt Sicherheit , Geborgenheit und Lebensfreude.
Neben dem Handwerkzeug zum Erzählen und Vorlesen, bietet die Weiterbildung Stimmbildung und Kommunikationsregeln. Es geht um eine Auswahl geeigneter Märchen und Geschichten und Möglichkeiten der Gestaltung von Erzählstunden für dementiell erkrankte Menschen.

Termine: 17./18. Oktober 2015
Ort: StrohzuGold im Walzwerk / Atelier 2
Zeit: Sa, 9.30 – 18 Uhr, So, 9.30 – 14 Uhr
Rommerskirchener Str. 21
50259 Pulheim
Kosten: 150 Euro pro Kurs
Referentin Melanie Goebel

Infos oder Anmeldung unter 02238-9585113 oder strohzugoldspinnen@web.de
http://www.strohzugoldspinnen.de/